Weltrand/get it on


Ich kenne einen Ort, an dem die Zeit stehen bleibt, um sich mit der Unendlichkeit zu vereinen

Wenn mein Blick die sanften Kurven der Sandwellen der Sahara streichelt

meine Seele bis in die Unendlichkeit des Sternenhimmels fliegt

gibt es weder Raum noch Zeit

nur meinen Atem, der reist

den Augenblick, der sich grenzenlos ausbreitet

Einzigartiges hier und jetzt so sein

hazy arcane winter fog

....

Die Zeit verliert ihre Bedeutung

so ich am Rand der Welt sitze

Schönheit mich erfüllt